top of page

Neujahrsfliegen 1. Januar 2024

Aktualisiert: 26. Apr.



...inzwischen ist es schon fast eine feste Tradition geworden, dass wir für einen Windenflugbetrieb im Winter unsere Wartungsarbeiten unterbrechen und die Winde bzw. einen Doppelsitzer bereitstellen um am 1. Januar, bei oft ungewohnten aber auch reizvollen Wetter- und Lichtverhältnissen, mit dem Segelflugzeug zu fliegen.

So war es auch in diesem Jahr. Bereits vor Weihnachten war die Jahreswartung an unserem Twin abgeschlossen und das Flugzeug wurde wieder aufgerüstet. Genauso geschah es mit der Winde, die für einen Flugbetrieb aus der Wartung genommen wurde.

Der Wetterbericht sagte zwar windige aber fliegbare Bedingungen für den Neujahrstag voraus und so traf sich auch in diesem Jahr eine kleine, begeisterte Gruppe von Mitgliedern zum Neujahrsfliegen.

Schnell war der Start aufgebaut und der kräftige Wind aus SW belohnte alle Teilnehmer mit unvergesslichen Flügen. Bei Ausklinkhöhen bis 700m und der Nutzung leichter Scherungswellen konnten wir die Platzrunden bis zu 20 min Flugzeit ausdehnen und bei tiefstehender Sonne und trotzdem guter Fernsicht wunderbare Eindrücke sammeln.

Als der Twin wieder - in seine Bezüge verpackt-  in die Halle geparkt wurde war es bereits wieder komplett dunkel. Alle Teilnehmer waren etwas müde und ausgekühlt, sind aber trotzdem glücklich - mit einem Lächeln auf den Lippen - am Abend wieder nach Hause gefahren, wissend einen besonderen Start in das neue Jahr gehabt zu haben.


Der Twin beim Start


direkt nach dem Ausklinken - 700m


kurzzeitig sogar leichtes Steigen in der Welle


die letzten Tage hat es viel geregnet


und bei der Landung

留言


bottom of page